Müssen Sie im Traum Steuern bezahlen, verweist dies auf eine Art Strafe für die Lebensweise, die Sie sich ausgesucht haben. Steuern können auf Verluste oder Abhängigkeiten deuten. Wenn es in einem Traum um die Kraftfahrzeugsteuer geht, müssen Sie sich stärker bemühen, um weitere Fortschritte zu machen. Das Bezahlen von Einkommenssteuer hingegen lässt den Schluss zu, dass Sie das Gefühl haben, der Gesellschaft etwas schuldig zu sein. Entrichten Sie im Traum eine Gemeindesteuer, ist die Vermutung naheliegend, dass Sie den Eindruck haben, Sie müssen für den "Raum" zahlen, in dem Sie leben. Weigern Sie sich, Steuern zu bezahlen, symbolisiert dies Ihren Widerstand gegen Konformität. Sie im Traum bezahlen müssen, einen Steuerbescheid erhalten oder sonst wie mit der Steuerbehörde zu tun haben, heißt, Sie werden es demnächst als bitter empfinden, dass Sie nicht Ihr eigener und freier Herr sind. Sie werden schlechte Einflüsse, die Sie umgeben, abwehren können. Wenn andere die eigenen zahlen, werden Sie gezwungen sein, Freunde um Hilfe zu bitten. Können Sie Steuern nicht zahlen, sind Sie in Wagnissen erfolglos.