Die Traumdeutung des Traumsymbols Most aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Most aus europäischer Sicht
Ausdruck der inneren Triebe, meist im negativen Sinne,- Mahnung, seine Leidenschaften zu bezähmen,- auch: Klatsch über Privatangelegenheiten,- handle umsichtig,- sehen: Warnung vor Zügellosigkeit und niedrigen Begierden bei sich oder anderen,- herstellen: andere zu minderwertigen Genüssen verleiten, denen bald die Ernüchterung folgen wird,- trinken: bedeutet minderwertige Genüsse, auf die Ernüchterung folgen wird. Das Traumsymbol Most aus arabischer Sicht
pressen: du willst eine Liebe mit Gewalt erzwingen,- gären sehen: du mußt Geduld haben, alles braucht seine Zeit,- einschenken: du hast Freunde geladen,- trinken: du bist mit Bescheidenem zufrieden. Das Traumsymbol Most aus indischer Sicht
gären sehen: deine Pläne sind noch nicht reif,- trinken: du hast unlautere Begierden.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Most


Most steht für 'innere Gärung' von Leidenschaften und Begierden, nach deren Befriedigung man doch eher ernüchtert ist.