Ein Galgen kann darauf hinweisen, dass Sie eine unangenehme Lebensphase vor sich haben, für die Sie selbst verantwortlich sind, am Ende wird sich aber doch noch alles zum Guten wenden, wenn Sie für das eigene Fehlverhalten gebüßt haben und die Hoffnungen nicht aufgeben. Zuweilen steht dahinter der Wunsch, mit Gegnern und Konkurrenten kurzen Prozess zu machen, was aber kaum gelingen wird. Wenn Sie im Traum selbst am Galgen hängen, haben Sie das Schlimmste überwunden. Falls Sie einen anderen am Galgen hängen sehen, überzeugen Sie im Wachleben einen missliebigen Zeitgenossen durch die eigene Liebenswürdigkeit, - einen Galgen sehen: Unglückliche Verhältnisse werden Sie beunruhigen, - selbst am Galgen aufgeknüpft werden: Todesgefahr, - jemanden am Galgen hängen sehen: Schreckliche Dinge erfahren. - an einem Galgen stehen: Unter der Bösartigkeit falscher Freunde leiden müssen - einen Galgen bauen: Es steht eine unerwartet positive Veränderung im Leben bevor, - sich am Galgen hängen sehen: Stolze Wünsche finden Erfüllung, - selbst am Galgen hängen: Verheißt Glück durch eine Veränderung im Leben, - andere daran hängen sehen: Ein Gegner wird kapitulieren müssen, - jemanden vor dem Galgen retten können: Verheißt wünschenswerte Errungenschaften, - einen Feind hängen, bedeutet Sieg in allen Bereichen, - einen Freund daran hängen sehen: Dringlichkeiten müssen mit Entschiedenheit gehandhabt werden, da Sie ansonsten in einer Katastrophe landen. Erlebt eine Frau, wie ihr Geliebter am Galgen hingerichtet wird, heiratet sie einen skrupellosen und hinterhältigen Mann.

Siehe auch: erhängen