Die Traumdeutung des Traumsymbols kitzeln aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol kitzeln aus europäischer Sicht
kitzeln empfinden: ein Mißverständnis wird aufgeklärt,- in der Nase oder im Hals, so daß man niesen muß: man wird um ein Darlehen gebeten,- andere kitzeln: bedeutet jemanden kränken,- auch: man wird sich durch Schwäche und Dummheit um viele Freunde bringen,- gekitzelt werden: eine Kränkung erfahren,- auch: weist auf Sorgen und Krankheit hin. Das Traumsymbol kitzeln aus arabischer Sicht
Nimm es nicht so tragisch. Mit Fröhlichkeit hast du mehr Erfolg. empfinden: du bist übermütig.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol kitzeln


Eines der schwierigsten Dinge sowohl im Leben als auch im Traum ist das Durchbrechen der Barrieren, die jeder Mensch, ursprünglich zu seinem Schutz, aufgebaut hat. Daher braucht man im Traum manchmal die verrücktesten Bilder, um die eigentliche Botschaft erkennen und deuten zu können. Kitzeln im psychologischen Sinne bedeutet, alles auf die leichte Schulter zu nehmen. Das kann sich sowohl auf eine Person als auch auf eine Situation beziehen. Bei einem sensiblen Träumenden bedeutet das Kitzeln meist, daß er ein tiefes, doch verleugnetes Bedürfnis nach Humor hat. Ist dies nicht der Fall, so sollte zumindest jede intime Annäherung mit Humor geschehen. Etwas aus einem Menschen herauskitzeln oder ihn aus der Reserve locken heißt im Traum, ihm zu einem größeren Maß an Nähe bewegen zu wollen. Wenn wir jemandem im Traum kitzeln, wollen wir ihm im Wachleben vielleicht eine Kränkung zufügen,- werden wir selbst gekitzelt, sollten wir nicht den Gekränkten spielen.

Spirituell


Im Traum gekitzelt zu werden, kann auf der spirituellen Ebene heißen, daß sich der Träumende mit einer gesunden Portion Humor ausgestattet der Spiritualität nähert.