Die Traumdeutung des Traumsymbols Leine aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Leine aus europäischer Sicht
(Schnur), daran etwas führen: durch deine Verfolgungssucht wirst du dich nicht beliebt machen. Das Traumsymbol Leine aus arabischer Sicht
Du kommst unter den Pantoffel.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Leine


Man führt auch im Traum einen Hund daran spazieren. Möglicherweise aber sind wir selbst dieser Hund, den im Wachleben andere am Gängelband halten. Es kommt also darauf an, wen man da im Traum an der Leine hat,- auf jeden Fall will man im Wachleben jemanden für sich einnehmen, wenn nicht gar nach eigenem Belieben lenken. Wer an einer Leine zieht, der möchte im Wachzustand 'Leine ziehen', sich auf und davon machen, weil ihm irgend etwas an einer Person oder einer Sache nicht paßt.