Die Traumdeutung des Traumsymbols Hecke aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Hecke aus europäischer Sicht
Jemand will einem in einer Sache dazwischenfunken. Man behalte seine Pläne für sich, das ist der beste Schutz. immergrüne: verkünden Freude und Gewinn,- kahle: verheißen Kummer und unkluge Handlungen,- in einer dornigen Hecke feststecken: man wird im Geschäftsleben behindert,- für Liebende bedeutet es Streit und Eifersucht,- als Hindernis auftauchend: man muß mit Schwierigkeiten rechnen,- Träumt eine junge Frau davon, mit ihrem Liebhaber an einer grünen Hecke entlang zu wandern, dann wird sie bald verheiratet sein. Das Traumsymbol Hecke aus arabischer Sicht
Unsichtbare Situation. Vorsicht.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Hecke


Wie auch der Zaun ein typisches Abgrenzungssymbol. Hecke (Zaun) kann auf das Bedürfnis nach Geborgenheit hinweisen oder vor Selbstisolierung warnen. Zuweilen deutet sie auf Hindernisse im Leben hin, die man aber überwinden kann. Wer vom Heckenschneiden träumt, möchte eine solche (meist emotionale) Abgrenzung zwar 'pflegen', aber auch reduzieren - oder eine Trennung zwar nicht ganz, aber 'ein bißchen' rückgängig machen. Ein häufiger Traum, wenn ein geschiedenes Paar (z.B. der Kinder wegen) regelmäßigen Kontakt hat oder wenn aus einer Partnerschaft nach einer Krise Freundschaft wird.