Die Traumdeutung des Traumsymbols Kamel aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol Kamel aus europäischer Sicht
Symbol der Geduld und Ruhe, durch die man mehr erreicht als durch Wut und unüberlegtes Handeln,- deutet an, daß man selbst in Zeiten bitterster Not und unter größten Schwierigkeiten die nötige Geduld und Kraft aufbringt,- man läßt sich nicht entmutigen,- auch: verheißt eine mühevolle Reise, die aber mit großen Erfolgen verbunden ist,- auch: man wird viele Schwierigkeiten zu überwinden haben in Angelegenheiten, die man glaubte erledigt zu haben,- auch: man wird es mit einem schwierigen Menschen zu tun bekommen,- kaufen: man wird Reichtum und Lebenskraft durch außergewöhnliche Umstände gewinnen,- eins besitzen: man darf auf ertragreiche Unternehmen hoffen,- auf einem sitzen: man bürdet seine eigenen Pflichten einem anderen auf,- mit Lasten beladene Kamele sehen: nach einer großen Anstrengung wird man belohnt werden,- eine Kamelkarawane durch die Wüste ziehen sehen: man wird Unterstützung erfahren, wenn alles aussichtslos wirkt, oder wider Erwarten von einer Krankheit genesen,- Kamelhaare: die Geschäfte geraten ins Stocken,- lilafarbenes: du zeigst gegenüber Autoritätspersonen Unterwürfigkeit. Das Traumsymbol Kamel aus indischer Sicht
sehen: du wirst eine Einladung zu einer Festlichkeit erhalten. Das Traumsymbol Kamel aus persischer Sicht
Ein oder mehrere Kamele frei in der Natur zu sehen bedeutet, der Träumende solle hart an den Hindernissen auf seinem Weg arbeiten. Lastentragende Kamele versprechen einen unerwarteten Gewinn. Allgemein gilt das Kamel als Aufforderung zu mehr Aktivität und tatkräftigerem Tun. (Mann +)

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Kamel


Ein Kamel im Traum stellt in der Regel das Ungewöhnliche oder Bizarre dar. Es repräsentiert auch zugängliche Ressourcen und Gehorsam gegenüber einem Grundprinzip. Auch im Unbewußten ist es ein Lastenträger. Es kommt nur darauf an, wer die Last trägt: Das Kamel (übersetzt: einer unserer Mitmenschen) oder wir selbst, wobei die Lasten psychischer oder physischer Natur sein können. Sieht man sich auf einem Kamel sitzen, kann man Hilfe erwarten und einen Teil seiner Aufgaben anderen übertragen. Reitet man auf einem Kamel, kann man damit rechnen, daß man auf seiner Lebensreise kräftig durchgeschüttelt wird und nur gemächlich ans Ziel gelangt. Das Kamel im Traum steht für Durchhaltevermögen, Bescheidenheit und Selbstgenügsamkeit, Eigenschaften, die der Träumende entweder bereits besitzt oder noch erlangen muß. Da es lange Zeit unbeschadet Entbehrungen auf sich nehmen kann, steht es im Traum als Symbol für die Bedürfnislosigkeit und Geduld des Träumenden. Der Träumende bemüht sich wahrscheinlich, seine Durststrecken mit Demut und Geduld zu meistern. Das Kamel kann in diesem Zusammenhang auch als Warnung verstanden werden, sich nicht allzu demütig in sein Schicksal zu ergeben, sondern mehr Initiative zu entwickeln.

Spirituell


Auf der spirituellen Ebene ist das Kamel im Traum ein Symbol für Würde, Träger des Majestätischen, der Nüchternheit und Mäßigung.