Dieses Traumsymbol steht oft für seelische Vorgänge, es kann als Ermahnung zu mehr Selbstkritik oder Selbstbesinnung aufgefasst werden. Es kann aber auch sein, dass Sie in Wirklichkeit nicht sehr aufgeschlossen sind, sich zu stark mit sich selbst beschäftigen, - frische Eingeweide sehen: Frohe Hoffnung, freudvolles Leben, Liebe, - faule und stinkende Eingeweide: Anhaltende Krankheit. - menschliche Eingeweide sehen: Schreckliches Leid und abgrundtiefe Verzweiflung ohne Hoffnung auf Glück, - Eingeweide eines wilden Tieres sehen: Der Sieg über einen Todfeind steht bevor, - eines anderen Eingeweide zerreißen, kündigt eine Verfolgungsjagd zur Förderung Ihrer eigenen Interessen an, - die eigenen Eingeweide sehen: Von tiefer Mutlosigkeit befallen werden, - Eingeweide fühlen: Liebesglück, - die Eingeweide des eigenen Kindes sehen: Hinweis auf den bevorstehenden Tod Ihres Kindes oder Ihres eigenen.