Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol Animus


Ein solcher Traum stellt den Versuch dar, die Psyche ins Gleichgewicht zu bringen, indem sich der Träumende objektiv betrachtet. Nur wenn er versteht, daß er in sich auch die Eigenschaften des anderen Geschlechts birgt, kann er dadurch 'ganz' werden, indem er den Eigenschaften dieses Geschlechts Bedeutung und Wertschätzung verleiht. Ein Mann bemüht sich vielleicht, seiner empfindsamen Seite näherzukommen, während eine Frau sich um die Erschließung ihrer rationalen Seite bemüht.

Spirituell


Die polarisierende Art, mit welcher der Träumende seine Geschlechtszugehörigkeit zum Ausdruck bringt, ist gleichwohl ein sehr wertvoller Teil seiner Persönlichkeit.