Erscheint im Traum ein Stern oder Sternenhimmel, sind dies Bilder für Zuversicht, Glaube, Hoffnung und Licht. Oft wird damit ausgedrückt, dass Sie sich auf sich selbst besinnen. Sie erhellen die Nacht des Unbewussten und geben damit den Blick auf das nächste Lebensziel frei. Wer einen sternenklaren Himmel im Traumbild sieht, dem stehen die Sterne günstig. Fallen Sterne vom Himmel herab, deutet das nach der indischen Traumschrift "Jagaddeva" auf eine Krankheit hin, die bald zum Ausbruch kommen wird. Ein Stern symbolisiert allgemein das Streben nach höheren Zielen und Idealen, damit kann die Warnung verbunden sein, nicht zu ehrgeizig nach den Sternen zu greifen. Funkelnde Sterne kündigen Glück in der Liebe an, wolkenverhangene warnen oft vor Unglück und Enttäuschungen. Bei trüben, roten Sternen steht Ärger bevor. Fallen Sterne auf Sie, gibt es in der Familie einen Trauerfall. Wenn Sterne auf mysteriöse Weise erscheinen und verschwinden gibt es bald seltsame Veränderungen. Sich um die Erde drehende Sterne, sind ein Zeichen für Gefahr. Ein sternenloser Himmel ist die Warnung vor einem Unfall oder ein Zeichen für nicht beachtete innere Führung, wodurch Sie sich nun auf dem falschen Lebensweg befinden.

Siehe auch: Himmel, Sternenhimmel, Sternschnuppen