Er erneuert abgelaufene Sohlen, ein Unbekannter, der in Träumen von Kranken und Genesenden auftritt und mahnt, der Träumer müsse auch selbst etwas tun, damit es ihm wieder besser geht. Manchmal will der Schuster im Traum auch auf eine Charakterschwäche hinweisen, die durchaus zu flicken ist. Sind wir selbst der Schuster, bemühen wir uns vielleicht im Wachleben, unseren Mitmenschen gegenüber entgegenkommend und freundlich zu sein und ihnen zu helfen, daß sie weiterkommen, was sie uns freilich oft nicht mit gleicher Münze zurückzahlen.



- bei der Arbeit sehen: das Leben wird voller Kämpfe sein; Mißgeschick, daß man überwinden wird.



Siehe auch Schuhe Schuhmacher