Sieht sich der Träumende in seinem Traum auf einem Thron sitzen, erkennt er damit sein Recht an, als Autorität anerkannt zu werden. Ist der Thron im Traum unbesetzt, ist der Träumende damit überfordert, die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, oder aber er ist sich seiner Herkunft aus bescheidenen Verhältnissen bewußt. Sitzt eine andere Person auf dem Thron, heißt dies, daß der Träumende seinen Machtanspruch an diese Person abgetreten hat.



Ein Thron stellt den Sitz der Macht oder Autorität dar. Im Traum repräsentiert er die Position des Träumenden innerhalb eines bestimmten Kreises oder seine Gesellschaftsfähigkeit. Er hat möglicherweise das Verlangen, bei einem bestimmten Projekt oder Vorhaben eine führende Stellung einzunehmen.



Spirituell:

Der Thron symbolisiert Autorität.



- du wirst Anerkennung, Ehre und Vertrauen gewinnen; oder man trachtet nach öffentlicher Anerkennung und verliert dabei Freunde;

- nicht zugelassen werden: unerfüllte Hoffnungen und Sorgen;

- vor einem stehen: man hat ein bestimmtes Ziel viel zu hoch gesteckt;

- auf einem sitzen: man wird schnell Gunst und Vermögen erhalten; auch: man ist etwas hochmütig und möchte gerne andere Menschen überragen oder befehligen; etwas mehr kritische Selbstbeurteilung wäre angebracht;

- von einem heruntersteigen: es erwartet einem viele Enttäuschungen;

- sitzen andere auf dem Thron: man wird durch die Gunst anderer zu Wohlstand kommen.



Siehe auch Stuhl