Kennt sich in der Großstadt aus; clever; hinterhältig; wenig vertrauenswürdig - Wo in meinem Leben habe ich Angst vor Verrat? Kann ich mir selbst trauen?



Ratten kann Ekel vor sich, vor anderen oder vor dem ganzen Leben (Überdruß) verkörpern, was jede Aktivität und Lebensfreude lähmt; man muß dann die Ursachen beseitigen. Konkret warnt sie manchmal vor einem falschen Freund.



Die Ratte ist ein Nagetier, deshalb versinnbildlicht sie als Traumbild oft nagende Zweifel oder Ängste des Träumenden. Oft kündigen sie körperliche Krankheiten schon vor deren Ausbruch an. Die Ratte erfüllt im Traum also die Funktion eines Warnsignals.



- Zerstörung der Lebenskraft oder mehr; Hausratten: verheißen Glück in der Liebe und im Eheleben; auch: man wird von seinen Nachbarn hintergangen; Ärger mit Kompagnons ist vorprogrammiert; auch: eine Zeit ungünstiger Einflüsse kommt auf einem zu;

- Wasserratten, Feldmäuse etc.: bedeuten Feindschaft und Betrug durch Freunde;

- weiße Ratten: man wird seine Schwierigkeiten erfolgreich überwinden;

- eine frei herumlaufen sehen: man wird heiß und stürmisch geliebt;

- fangen: Streit in der Liebe oder Liebeskummer; bei älteren Menschen Probleme in ihren Freundschaften; man wird die Falschheit der Konkurrenten durchschauen und sie überholen können;

- gefangen sehen: weist auf einen treulosen Freund oder eine treulose Freundin hin;

- eine umbringen: man wird aus jedem Wettstreit als Sieger hervorgehen; Kummer in der Liebe oder einer Freundschaft;

- von Ratten gebissen werden: in der Umgebung befindet sich ein Feind, der alles daran setzt, einem in Verruf zu bringen;

- ein sinkendes Schiff verlassen sehen: man hat in beruflichen Angelegenheiten falsch kalkuliert und wird dies jetzt zu spüren bekommen.



Siehe auch Maus Nagetiere Tiere