Wiederholung; Gesamtheit - Was bewegt mich hin zur Vollendung?



Ein Rad verweist als Traumsymbol auf die Fähigkeit und das Bedürfnis nach Veränderung. Rad kann für die Fortentwicklung im Leben stehen; sie wird desto tiefgreifender ausfallen und rasanter verlaufen je schneller das Rad sich dreht. Steht es still, deutet das auf eine Stagnation in der Entwicklung hin, die man nicht lange hinnehmen darf.



Die größte Erfindung der Menschheitsgeschichte umschreibt die alles bewegende Kraft, um die sich alles dreht und deren wir uns bedienen, um leichter vorwärtszukommen. In manchen Träumen steht das Rad auch für den Geist, das Wort, das am Anfang aller Dinge stand. Das Rad eines Fahrzeuges zu verlieren ist gleichbedeutend mit dem Verlust der Motivation oder der Richtung und letztlich des Gleichgewichts. Ein Riesenrad symbolisiert das Auf und Ab des Lebens besonders deutlich.



Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene steht das Traumsymbol für das Räderwerk des Lebens und für das Selbstverständnis, mit dem sich der Träumende seinen Bewegungen unterwirft. Die Bewegung des Rades ist der Weg in die Vollkommenheit, der Weg in die Zukunft, sie bringt Ortsveränderung und Befreiung.



- Kreissymbol für die Zeitlosigkeit; auch Zeichen für die Abrundung von Leben und Ideen; auch: ein Ortswechsel steht einem bevor, es kann eine weite Reise oder auch ein Ortswechsel sein;

- sehen: es steht eine Veränderung im Leben bevor; je schneller die Drehung, um so größer die Veränderung; man wird beruflich wie privat fleißig und energisch die Ziele verfolgen; rasche Erfüllung gehegter Wünsche;

bei stillstehendem Rad wird die Veränderung unbedeutend oder nachteilig sein;

- defekte: sagen den Weggang oder den Tod eines Familienmitglieds voraus;

- auf dem Fahrrad sitzen: man wird in einer Angelegenheit schneller vorankommen, als man dachte.



Siehe auch Kreis Geometrische Figuren Räderwerk Wort