Rabbiner (jüdischer Geistlicher) versteht man im allgemeinen im Sinne von Jude, wobei oft noch der Symbolgehalt des Mönches oder Gurus berücksichtigt werden muß. Häufig wird er auch als Zeichen von Geschäftstüchtigkeit und Schläue angesehen oder warnt vor Übervorteilung; solche traditionellen Deutungen beruhen zwar auf Vorurteilen, die sich aber hartnäckig halten.



- sehen oder mit ihm verkehren: bedeutet für einen Juden Fortgang im Geschäft, gutes Einkommen, Glück; für einen Nichtjuden: Warnung vor einer Ausnutzung oder Diffamierung.



Siehe auch Guru Jude Mönch