Ein Krug stellt wie alle Gefäße zunächst das weibliche Prinzip dar. Darüber hinaus symbolisiert er auch Elemente von Mütterlichkeit oder des Schutzes, die der Träumende in seinem Leben erkennt. Er kann im Traum auch ein Wandlungssymbol sein und in ihm kann das Lebenswasser enthalten sein. Der Milch- oder Honigtopf, der in vielen Märchen vorkommt, hat eindeutig einen erotischen Aspekt. Der Krug im Traum ist immer im Zusammenhang mit der persönlichen Situation des Träumenden zu sehen, deshalb ist es wichtig darauf zu achten, was im Traum mit ihm geschieht.



Weiteres ist er auch ein Symbol für das seelische Fassungsvermögen. Der Träumende muß überprüfen, in welchem Maß sein innerer Krug mit Freude, Trauer, Tränen, Erfüllung und ähnlichem gefüllt ist. Entscheidend ist, was er davon enthält.



Weitere Bedeutungen sind:

- Ein gesprungener Krug war Jahrhunderte lang ein Symbol für verlorene Jungfräulichkeit.

- Der zerbrochene Krug steht für Streit in der Familie.

- Der überlaufende deutet auf Tränen (das "Tränenkrüglein").

- Ein leerer auf den "leeren" Kopf oder die Gedankenarmut.

- Ein voller Krug deutet eventuell auf ein übervolles Herz, das man ohne jede Gegenleistung verschenkt.

- Flüssigkeit aus einem verschütten steht für verschwendete Gefühle oder aber für Gefühle, die einem überwältigen.



Spirituell:

Auf dieser Ebene verkörpert der Krug im Traum das spirituelle Potential des Träumenden.



- sehen: bringt Tränen; auch: man ist ein großzügiger und geistreicher Mensch;

- vollen sehen: ist immer ein Zeichen für Freude, Glück und Übermut;

- leeren sehen: dasselbe, aber mit nachfolgendem Leid;

- einen leeren tragen: man wird von einem Freund verlassen werden;

- einen vollen tragen: man wird viel Freude erleben;

- zerbrechen: bedeutet Streit in der Ehe; man wird einen Freund verlieren;

- aus einem trinken: sehr vorteilhaft.



Siehe auch Brunnen Gefäß Quelle Vase