Heilende Fürsorge; Mitgefühl - Welcher Teil von mir will umsorgt sein oder muß für andere sorgen?



Eine Krankenschwester kann manchmal erscheinen, wenn man sich zu viele Sorgen um die Gesundheit macht. Sie ist aber nicht immer die Person, die uns pflegt und zu unserer Heilung beiträgt. In Frauenträumen steht sie oft für die Nebenbuhlerin; im positiven Sinn ist sie aber auch als die Seelenschwester zu sehen. Als gefühlsvolles Wesen (die "Anima") tritt sie - positiv wie negativ - in Männerträumen auf. Oft bringt sie das Bedürfnis nach Zuwendung und Fürsorge zum Ausdruck.



- sehen: ist ein gutes Zeichen; geschäftliche Belange werden gedeihen.

- als solche in einem Krankenhaus arbeiten: man wird ein seelisches Leiden geduldig ertragen;

- eine beschäftigen: es kündigt sich eine schlimme Krankheit oder eine unglückliche Begegnung zwischen Freunden an;

- verläßt sie ihr Haus: ist ein Zeichen für gute Gesundheit in der Familie;

- Träumt eine junge Frau, eine Krankenschwester zu sein, wird sie sich wegen ihrer Selbstlosigkeit Achtung verdienen. Wenn sie sich von einem Patienten verabschiedet, wird sie einer Täuschung erliegen.



Siehe auch Mutter Schwester Menschen