Schutz; Attraktivität; Sinnlichkeit - Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?



Träume, in denen Haare eine große Rolle spielen, sind Kommentare zu unserem physischen und psychischen Befinden und symbolisieren Männlichkeit und Lebenskraft. Die Haare haben schon immer bei allen Völkern eine große Bedeutung gehabt. Da das Haar auch nach dem Tod noch wächst, sah man es als Symbol für Lebenskraft und auch sexuelle Potenz. Haare stehen für die ursprünglichen Kräfte. Sie haben nach Freud als sekundäres Geschlechtsmerkmal phallische Bedeutung. Wer von Haaren träumt, sollte nicht nur seine Triebseite, sondern auch seine geistige Einstellung zu den Dingen in Ordnung bringen, denn oft schildern die Haare unseren Seelenzustand; man achte daher darauf, ob es sich im Traum um volles oder dünnes, gepflegtes oder wirres Haar handelt. Auch die Haarfarbe kann in diesem Zusammenhang einiges aussagen. Besonders in jüngster Zeit träumen Männer häufig von Haaren. Liegt einem solchen Traum nicht die akute Angst vor Kahlköpfigkeit zugrunde, hat der Traum von Haaren immer tiefere Bedeutung. Darüber hinaus sind je nach Begleitumständen noch viele spezielle Deutungen möglich, vor allem:



- Gesundes, gepflegtes Haar – besonders wenn es einen starken Glanz hat – zeigt Jugend, Vitalität und ein positives Selbstbild an.

- Ist das eigene Haar im Traum gepflegt, so entwickelt sich das innere Selbst ähnlich gut. Hat man aber das Traumhaar vernachlässigt, versagt man vielleicht dabei, die inneren Bedürfnisse zu befriedigen.

- Haar, das in einem schlechten Zustand ist, kann auch für geringe Selbstachtung stehen

- Langes Haar verkörpert bei Frauen Weiblichkeit, vor allem steht es für die Anziehungskraft auf einen Partner. Bei Männern steht es für Potenz, Freiheit, Kraft und Unabhängigkeit, es kann auch für Sinnlichkeit, aber auch für Überbetonung des Intellekts stehen.

- Je stärker eine im Traum vorkommende Person behaart ist, desto stärker wird die Tierhaftigkeit und der Trieb dieser Person hervorgehoben.

- Kurze Haare können auf verdrängte sexuelle Bedürfnisse hinweisen.

- Haar auf Brust und Bauch kann sexuell oder als allgemeines Glück gedeutet werden.

- Frau mit männlicher Behaarung weist oft auf eine maskulin geprägte Gefühlswelt hin, weil vielleicht die Geschlechtsrolle nicht akzeptiert wird.

- Mann mit Frauenhaaren warnt vor Untreue in einer Liebesbeziehung.

- Farbe der Haare hat unterschiedliche Bedeutung: Zum Beispiel ein schönes rot für Temperament und Beliebtheit, aber abstoßendes rotes Haar wirkt wegen seiner Assoziation zur Hexe gefährlich. Schwarz steht für Gesundheit und Leidenschaft, grau für Sorgen und Kummer, weiß für Weisheit, Güte und Glück. Blondes Haar wird als Zeichen für Unbeständigkeit gesehen,

- Haare färben warnt vor Täuschungen und falschen Erwartungen.

- Das Kämmen des eigenen Haars kann sich auf eine persönliche Problemlösung beziehen.

- Hat man im Traum das eigene dichte, glänzende Haar gebürstet, dann bestätigt einem das Unterbewußtsein damit, daß man im Leben Erfolg hat und gut aussieht.

- Das Kämmen des Haars von jemand anderem kann anzeigen, daß man schwierige Probleme bald lösen wird.

- Sorgfältig gekämmtes und frisiertes Haar deutet auf Eitelkeit oder zu starke sexuelle Selbstdisziplin hin.

- Verliert der Träumende seine Haare oder handelt der Traum von einer Haaroperation, hat dies häufig eine negative Bedeutung und gilt als Warnung vor einem Verlust im Wachleben oder als die Angst davor.

- Selbst Haare schneiden bringt bei Männern manchmal Kastrationsangst zum Ausdruck; allgemein deutet es auf Kummer, Sorgen und Verlust hin.

- Hat man davon geträumt, daß einem das Haar geschnitten wurde, hat man Angst vor Unterjochung.

- Schneidet man anderen die Haare, kann dies eine Warnung vor denjenigen sein, die einem feindselig erscheinen.

- Abgeschnittenes Haar deutete die indische Traumschrift "Jagaddeva" als Not und Elend, in die der Träumer stürzen werde.

- Ausfallendes Haar kann Potenzprobleme oder den Tod eines nahestehenden Menschen ankündigen.

- Träumt man vom totalen Verlust seiner Haare, hat man Angst vor dem Verlust seiner Potenz.

- Der Traum von einer unbekannten Frau mit schönem Haar wird oft mit Freundschaft und Glück assoziiert.

- Träume von parfümiertem Haar können mit Arroganz oder Eitelkeit verbunden sein. Hat man sich selbst das Haar parfümiert oder hat es ein anderer für einem getan?

- Das Waschen der Haare zeigt die Fähigkeit an, drohende Gefahr zu vermeiden.

- Hat man im Traum eine Perücke anprobiert, dann scheint man im Wachleben eine etwas prätentiöse Art zu haben, ebenso wenn man im Traum Haare transplantieren ließ. Andererseits könnte beides bedeuten, daß man seine Jugendlichkeit zurückgewinnen möchte.

- Wer unbedingt recht behalten möchte, betreibt auch in seinem Traum "Haarspalterei".

- Wer fürchtet, einem Problem nicht gewachsen zu sein, sieht und spricht auch im Traum von "einer haarigen Sache".

- Streitsüchtige Leute haben "Haare auf den Zähnen".

- Haar in der Suppe soll vor Streit und Zwist oder Kleinlichkeit warnen.

Weitere Deutungen können sich zum Beispiel noch aus den Symbolen Frisur oder Glatze ergeben.



- Symbol der Verbundenheit mit dem animalischen Leben; starkes erotisches Symbol, im übertragenen Sinne;

- verlieren: kündigt trübe Zeiten an; man wird sich im Alter noch jung fühlen;

- ausfallen: bedeutet ein Begräbnis;

- Verlust der Haare für eine Frau: Angst vor Aktivitätsverlust, Sie fühlen sich überfordert;

- Verlust der gesamten Haare für einen Mann: Angst vor Verlust seiner Potenz;

- weich und üppig fallen: es steht Glück bevor;

- kämmen: verheißt Glück und Reichtum und guten Erwerb; kündet eine nächtliche Reise an;

- färben: man strengt sich für eine Sache an, die bereits verloren ist;

- waschen: bringt eine Beunruhigung;

- erbleichen sehen: bedeutet den völligen Verlust des Vermögens;

- die eigenen ergrauen sehen: deutet auf Tod und ansteckende Krankheit in der Familie eines Verwandten oder Freundes;

- graue: bringen Sorgen;

- weiße: bedeuten Ehrenerweisungen und Zufriedenheit; Glück; angenehmen und glücklichen Lebensweg;

- das eigene weiß wird und bleibt das Gesicht hübsch und jugendlich: es steht plötzliches Unglück bevor; für eine junge Frau bedeutet dies: sie verliert ihren Liebhaber durch eine unvorhergesehene Krankheit oder einen Unfall sie wird wegen einer von ihr begangenen Indiskretion in Schwierigkeiten geraten; sie sollte außerdem Vorsicht bei der Auswahl der Bekannten walten lassen;

- schöne schwarze haben: bedeutet gute Gesundheit;

- schwarzes, kurzes und gekräuseltes haben: man geht schlechten Zeiten entgegen;

- erscheint einer Frau ihr Haar schwarz und lockig: sie wird verführt;

- braunes: es fehlt die glückliche Hand zu einer Karriere;

- rote: deuten auf Verdruß und Feinde; auch: deutet auf Veränderungen; auch: für Mann, auffallend schöne rote oder dunkle Haare bei einer Frau sehen: Wunsch nach einer sexuell starken Partnerin;

- die Geliebte mit roten Haaren sehen: diese wird einem der Untreue bezichtigen;

- blondes oder gelbliches: Freude und Lebensglück;

- eine Frau mit goldenem Haar sehen: man erweist sich als tadelloser Liebhaber und als wahrer Frauenfreund;

- fremde Haare tragen: bedeutet Krankheit;

- lange haben: zeigt Leid und Achtung an; auch: für Mann, langes Haar haben: man strebt nach mehr Unabhängigkeit und Freiheit, moralisch wie sexuell;

- geschnitten bekommen: bedeutet Kummer; schwere Enttäuschungen; Angst vor Rufschädigung;

- kurz schneiden: gegenüber einem Freund großzügig bis zur Verschwendung sein; daraus resultiert Sparsamkeit; auch für Mann: Angst vor Unterjochung und Unterdrückung;

- selbst sich abschneiden: Befreiung von Kummer;

- bei anderen abschneiden: man wird auf Kosten eines anderen einen Gewinn erzielen;

- flechten: man wird eine zerrissene Verbindung wiederherstellen;

- gut frisiertes: verheißt eine schöne Freundschaft; auch: man ist beruflich auf dem aufsteigenden Ast;

- unfrisiertes: kündet einen Familienstreit an; Gleichgültigkeit gegenüber der Sexualität;

- wirres und ungekämmtes Haar: zeigt an, daß das Leben einem zur großen Last wird; die Geschäfte laufen nicht, und das Ehejoch ist nur unter Qualen zu ertragen;

- auf den Händen wachsen sehen: ein schlechtes Zeichen;

- als Mann von Haaren bedeckt sein: man gibt sich in einem Maße dem Laster hin, daß man von der vornehmen Gesellschaft ausgeschlossen wird;

- als Frau von Haaren bedeckt sein: sie taucht in eine eigene Welt ein und beansprucht das Recht, unabhängig von Moral ausschließlich für ihr Vergnügen zu leben;

- auf der Brust: Glück;

- am Bauch: Gesundheit;

- im Munde haben: kündet ein schreckliches Erlebnis an;

- einen Mann ohne sehen: bringt Ansehen und Reichtum;

- eine Frau ohne sehen: bringt Verachtung;

- Haarlocken sehen: Erfolg in der Liebe;

- Mann mit Frauenhaaren: Betrug in der Liebe;

- als Mann schwarzes lockiges Haar haben: man wird Menschen durch sein gewinnendes Auftreten hinters Licht führen; man wird Frauen, die einem vertrauen, enttäuschen;

- in der Suppe finden: bedeutet Zank;

- verbrennen: in allen Dingen ist Vorsicht zu üben;

- von einem Toten: bedeutet Ehrerbietung;

- Haarband oder -kamm: Freude zur Arbeit bringt Glück;

- Haarpomade: man wird großes Ansehen erreichen;

- Blumen im Haar: kündigen Probleme an, die von nahem jedoch weniger bedrohlich sind, als aus der Ferne;

- Sieht eine Frau ihr Haar sich in weiße Blumen verwandeln, kommen Sorgen auf sie zu. Sie sollte sich mit Geduld wappnen und ihre Schicksalsschläge mit Stärke ertragen.

- Träumt eine Frau, sie kämme ihre schönen Haare, wird sie in persönlichen Angelegenheit unachtsam sein und sich nicht weiterentwickeln, da sie sich geistig nicht betätigt.

- dünnt ein Mann seine Haare aus, wird er wegen seiner Freigebigkeit arm und aus Gram krank werden;

- Streichelt ein Mann das Haar einer Frau, wird er sich der Liebe und Zuneigung einer ehrenwerten Frau erfreuen, die ihm, obwohl er sonst abgelehnt wird, vertraut.

- Wenn eine Frau ein weißes und ein schwarzes ausgerissenes Haar vergleicht, hat sie die Qual der Wahl zwischen zwei glückverheißenden Chancen; und läßt sie nicht größte Vorsicht walten, entscheidet sie sich für die ihr Verlust und Schmerzen bereitende und nicht für die glückliche Zukunft.

- Gelingt es einer Frau nicht, ihr Haar zu kämmen, wird sie durch einen unnötigen Wutausbruch und herablassendes Betragen die Achtung eines ehrenwerten Mannes verlieren.

- Träumt eine junge Frau von grauhaarigen Frauen, werden diese als Rivalinnen um die Gunst eines männlichen Verwandten auftreten oder ihrem Verlobten den Kopf verdrehen.

- Glaubt eine Frau, die Haare fielen Ihr aus und kahle Stellen seien sichtbar, muß sie sich ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen.

- Sieht eine Frau eine grau werdende und ausfallende Locke ihres Haar, verheißt dies Sorgen und Enttäuschungen. Krankheiten werden ihre hoffnungsvollen Erwartungen überschatten.



Siehe auch Bart Friseur Glatze Kopf Perrücke