Mit ihnen will man die Füße schützen, damit sie auch durch unwegsames Gelände voranschreiten können; übersetzt die Angst des Träumers vor einem schwierigen Abschnitt auf dem Lebensweg oder auch vor mißgünstigen Menschen, die gleich mit Kübeln, Schlamm über einen ausschütten wollen. Nur manchmal umschreiben die Gamaschen die eigene Pedanterie, die im Wachleben hemmend wirkt.



- sehen: sagen Vergnügen und Rivalität vorher; auch: ein einflußreicher Mann fühlt sich von einem angezogen, man sei jedoch auf der Hut; auch: ein glückverheißendes Omen für Liebesaffären;

- tragen: deutet darauf hin, daß man seine Stellung behaupten soll;

- kaufen: Reise.