Man nimmt etwas auf, um sich ein klares Bild von seinen Mitmenschen oder von einer bestimmten Lage zu machen, was aus anderen Traumteilen erhellt werden kann. Fotografieren eines anderen Menschen kann das Bedürfnis nach Geselligkeit, vertrauter Freundschaft oder einer Liebesbeziehung symbolisieren. Wenn wir von uns selbst ein Bild machen, das uns gar nicht gefällt, sollte wir unsere innere Grundhaltung überprüfen; denn irgend etwas stimmt da nicht. Fotografiert man ein Objekt oder eine Landschaft, soll man sich über eine bestimmte Situation oder über die weitere Zukunft mehr Klarheit verschaffen, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können.



- bedeutet Liebe und Heirat.



Siehe auch Foto