Schutz; Sensibilität; Sicherheit - Welche Ängste bin ich aufzugeben bereit?



Meist ein Ekeltraum. Fett im Traum kann dem Träumenden bewußt machen, daß er vielleicht in einer Situation nicht so vorsichtig war, wie er es hätte sein sollen. Er hat Bedingungen geschaffen, die ihm nicht zum Vorteil gereichen und sich als "schlüpfrig" oder unbequem erweisen könnten. Oder man fühlt sich von den Sorgen um einen großen Besitz ("fettes Grundstück") und dessen Erhaltung überfordert. Der Träumende sollte eine Situation besser beurteilen, bevor er sich einem Risiko aussetzt. Nach alten Traumbüchern symbolisiert Fett oft behäbigen Wohlstand und Sinnesfreuden. Der Träumende macht sich das Leben zu leicht. Wenn es häufiger auftaucht, kann das als Hinweis darauf verstanden werden, daß man materiellen Werten und Genüssen zu viel Bedeutung beimißt, zu oberflächlich und vielleicht zu ungesund lebt.



- zeigt einen gewissen Überfluß an, der einmal die Sorgen auslöscht, aber auch Ursache von Krankheiten sein kann; Vorsicht!

- genießen, essen: Erkrankung droht;

- sehen: Wohlstand;

- zubereiten: bedeutet einen Verlust;

- Fettflecken an den Kleidern haben: bedeutet reiche Heirat;

- sein: deutet auf einen sanften, natürlichen Tod; auch: Minderwertigkeitsgefühle, man glaubt auf andere Menschen abstoßend zu wirken.