Heilend oder bewußtlos machend - Was möchte ich dämpfen oder intensivieren?

- Wenn im Traum Drogen eine Rolle spielen, deutet dies darauf hin, daß der Träumende vielleicht Hilfe von außen braucht, damit er sein Bewußtsein verändern kann.

- Sie können aber auch ein Heilfaktor bei der Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts sein.

- Werden dem Träumenden von einem Fachkundigen Drogen im Sinne von Medikamenten verabreicht, so bedeutet dies, daß er das größere Wissen eines anderen Menschen annimmt.

- Erwirbt der Träumende Drogen auf illegalem Weg, läßt dies auf eine überhöhte Risikobereitschaft schließen.

- Möglicherweise versucht der Träumende unter Zuhilfenahme von Drogen, die Realität zu leugnen.

- Nimmt der Träumende in seinem Traum Drogen, dann glaubt er, die Kontrolle über sein Leben verloren zu haben und sich auf äußere Reizmittel verlassen zu müssen.

- Ein unangenehmes Drogenerlebnis im Traum kann auf die Angst, den Verstand zu verlieren, zurückgeführt werden.

- Muß sich der Träumende gegen seinen Willen Drogen verabreichen lassen, so ist eine mögliche Deutung, daß der Träumende gezwungen wird, eine unangenehme Wahrheit zu akzeptieren.



- eine erfolgreiche Spekulation; man ist von viel Klatsch umgeben.



Siehe auch Opium Rausch