- träumt ein Gefangener oder Verurteilter von seiner Begnadigung, so soll ihm nach alter Anschauung noch strengere Strafe bevorstehen;

- eine Begnadigung erhalten oder zum Tode verurteilt werden: beängstigende Probleme überwinden;

- Stellt eine junge Frau fest, daß ihr Geliebter begnadigt wurde, wird sie bald von einem Glück hören, das ihm zuteil wurde und das für sie von äußersten Interesse sein wird.