Einbalsamierung kann Angst vor dem Tod und Hoffnung auf ein Leben danach verkörpern. Vielleicht steht dahinter aber auch der Wunsch, die Zeit anzuhalten, um den gegenwärtigen Zustand, in dem man sich wohlfühlt, für immer zu bewahren; dann kann dahinter die Warnung stehen, daß man bei dieser Einstellung leicht in Gewohnheit und Routine erstarrt, unbeweglich wird und sich bald langweilt.



- wird jemand einbalsamiert: Ihre geschäftliche Stellung wird sich ändern und es droht Armut;

- sich selbst sehen: unglückliche Freundschaften schließen, die einen in ungewohnte niedrige Gesellschaftsschicht abrutschen lassen.