Ein Symbol für Verlustangst, wobei es durchaus nicht um materielle Probleme gehen muß. Man wird davor gewarnt, daß - wenn man so weiter macht - alles verlieren wird. Wenn dieses Traumsymbol auftritt, dann ist es noch nicht zu spät für eine Veränderung, das heißt der persönliche oder ökonomische Bankrott kann noch abgewandt werden, wobei man oft radikal mit der Vergangenheit bricht. Wer im Traum pleite macht, befürchtet oft einen emotionalen Verlust oder hat Angst vor der Meinung anderer: Man will nicht "sein Ansehen verlieren" oder sucht in einer unglücklichen Beziehung nach der rettenden Idee, die alles noch einmal positiv verändern könnte.



- sein: Schande, Verlust, Tod; teilweiser Zusammenbruch des Geschäftes; Sie sollten von Spekulationen lieber absehen.

- selbst machen: aus einer schwierigen Lage findet man ganz plötzlich einen gangbaren Ausweg.