Tod und Wiedergeburt, Wandlung und Verwandlung der Persönlichkeit im geistig-seelischen und körperlichen Sinne. Die Acht ist ein Ganzheitssymbol und weist im Traum auf Vollständigkeit hin. So hat zum Beispiel die Tonleiter acht Töne als Oktave und in der indischen Religion spricht man vom achtfachen Weg Buddhas. Nur ganz selten bedeutet sie, daß es keine weiteren Möglichkeiten mehr gibt. Diese Zahl hat oft den Sinn von "Achtgeben", von "Achtung!", was jedoch meistens positiv ausgelegt werden kann. Sie stellt Recht und Gerechtigkeit dar, Ursache und Wirkung.



Die horizontal gelegte "8" ist das Zeichen der Unendlichkeit, die überwindung des Todes.



- soviel wie in Acht und Bann geraten: Macht, Vorteil, Sieg.



Siehe auch Zahlen