Das Ypsilon ist der Inbegriff des Unbekannten und Unkalkulierbaren. Sexuelle Bedürfnisse, die noch im Verborgenen schlummern, werden durch diesen Buchstaben ebenso angezeigt, wie die Sehnsucht nach einem tiefen Glauben. Das Ypsilon steht außerdem für den Zusammenschluss von weiblichen und männlichen Anteilen in jedem Menschen. Möglicherweise bestehen Disharmonien, auf die der Traum hinweist.