Der Rotstift steht für Einsparungen und Streichungen. Diese können gleichermaßen der Maximierung des Gewinns und des bloßen Überlebenswillens gelten. Den Rotstift im Traum anzusetzen heißt also, dass zukünftig auf irgendwas verzichtet werden muss, was bisher wichtiger erschien als es offensichtlich ist. Er warnt außerdem davor, Schulden zu machen und mahnt zu genauerer Überlegung, für was Geld überhaupt noch ausgegeben wird.