Der Klecks kann im Leben des Träumers dafür stehen, dass seine Weste bei weitem nicht so weiß ist, wie er sie sich gern denkt. Diese Schwachpunkte könnten von Menschen, die rücksichtslos genug sind, relativ schnell ausgenutzt werden. Ihre Absicht ist es nicht, sich zu bereichern, sondern dem Träumenden gezielt zu schaden. Hinterlässt der Träumer selbst irgendwo einen Klecks, wird ihm ein Fehltritt passieren oder er schließt einen lukrativen Vertrag ab.