Das Daumenlutschen ist eher eine kindliche Angewohnheit. Wenn ein erwachsener Mensch vom Daumenlutschen träumt, so sehnt er sich nach seiner Kindheit ein Stück weit zurück. Er vermisst die elterliche Geborgenheit und auch die Sicherheit, die ihm als Kind ohne Zutun vergönnt war. Er will zurück, nur um des Gefühls willen; wenigstens ein bisschen.