Der Acker steht gleichermaßen für Verbundenheit und Fruchtbarkeit. Wer sät wird ernten. Die Saat bestimmt, wie die Ernte ausfallen wird. Es gibt jedoch keinen Lohn ohne Arbeit. So steht der Acker auch als Aufforderung, etwas für das zu tun, was der Träumer erreichen möchte. Die Erde des Ackers kann jedoch auch für das Begraben von Liebgewonnenem stehen.