Die Traumdeutung des Traumsymbols spucken aus der volkstümlichen Sicht


Das Traumsymbol spucken aus europäischer Sicht
ermahnt, im eigensten Interesse seine Gesundheit mehr zu schonen,- kündet ein unglückliches Ende aussichtsreicher Vorhaben an,- selbst bespuckt werden: bedeutet Glück und Erfolg,- auch: es streiten sich einander zugeneigte Personen,- andere anspucken: bedeutet Ärger und Geldverlust. Das Traumsymbol spucken aus indischer Sicht
selbst: meistere deinen Zorn, er bringt dir nur Unglück.

Die psychologische Sicht der Traumdeutung des Traumsymbol spucken


Zwar spucken wir - toi, toi, toi - dreimal auf den Lottozettel, um das Glück magisch anzuziehen,- doch trotzdem ist die Traumfigur, die jemanden anspuckt, auch im Wachleben kein feiner Mensch. Sie ist eher jederzeit bereit, mit Beleidigungen und Verleumdungen andere in ein schlechtes Licht zu setzen. Ist der Träumer selbst derjenige, der spuckt, sollte er in sich gehen und seinen Charakter schleunigst auf ein anderes Gleis bringen, sonst wird er im täglichen Miteinander bestimmt entgleisen.